I'll take my leave from yaplog.

October 21 [Thu], 2010, 6:00
at least for some time.
instead I'll be using tumblr.

http://fuckyeahmaaya.tumblr.com/

see ya.

Gedankenabfall.

October 13 [Wed], 2010, 3:49
Manchmal gibt es so Phasen im Leben, wo einen einfach alles schafft, alles fertig macht und runter zieht. So Phasen wo einfach nichts so ist wie es sein sollte und auch nicht vorhat etwas an diesem Zustand zu ändern. Das bisschen Glück, was vorher herrschte, war viel zu kurz und viel zu unwirklich und man fragt sich, warum das ausgerechnet einem selbst schon wieder passieren muss.

Ich habe aufgehört mir diese Frage zu stellen – trotzdem habe ich keine Lust mehr darauf, dass mir Menschen scheinbar gewollt und mit Freude das bisschen Glück kaputt machen, dass ich habe. Sollte man sich nicht mitfreuen, wenn Freunde glücklich sind?

Es fing gerade an mit meiner Familie bergauf zu gehen. Die gestörte Beziehung zu meinen Eltern wird besser, auch wenn ich das selbst kaum glauben kann. Und auch hier macht mir ein Schicksalsschlag alles zu Nichte. Meine Schulleistung wurde durch diesen verbalen Schlag ins Gesicht, der mitten in einer Klausurphase kam, nicht nur verringert, sondern auf Null gesetzt.

Ich fange endlich an, mir selbst etwas zu gefallen und mir wichtiger zu sein als früher.
Und dieses Gefühl, wert auf das eigene Wohlbefinden zu legen, dass will ich mir nicht mehr von anderen zu Nichte machen lassen.

Ich habe mich mit einer Freundin wieder vertragen, die ich vor einiger Zeit wegen gegenseitigen Fehlern, Missverständnissen und Unfähigkeit zur Kommunikation verloren habe. Damals war ich deshalb furchtbar fertig und bin jetzt wirklich heil froh drüber, eine zweite Chance bekommen zu haben.
Andere Menschen dafür, die anmaßen sich als ‚Freunde’ zu bezeichnen, tun mir momentan immer wieder weh oder scheinen sich einen Scheißdreck dafür zu interessieren, dass es mir mies geht, melden sich nicht und beschweren sich dann, wenn ich sie von Beobachtungslisten schmeiße. Wo ist der Sinn dahinter? Wieso will man sehen, dass ich online bin, wenn man mir eh nicht schreibt? Aber das ist noch nicht einmal das Schlimme.

Das schlimme an der ganzen Sache ist, dass betroffene Personen nicht einmal zu merken scheinen, wie viel Scheiße sie bauen, und immer weiter machen, in vorhandenen Wunden rumstochern und neue verursachen. Wie ein Sinnbetäubtes Insekt, welches sich durch Fleisch frisst, dass noch atmet und pulsiert.
Man erwartet nach einer gewissen Zeit noch nicht einmal von allen, aber zumindest von ein paar Menschen, dass sie einen genug kennen um zu merken, womit sie mir wehtun. Was gesagt/geschrieben werden kann und was nicht. Was man machen kann und was nicht. Aber das ist nicht der Fall & dieser Fakt für sich ist schon traurig genug.
Mein Wille, meine Hoffnung daran zu glauben, dass man merkt was abgeht und aufhört, versiegt.
Sicher weiß ich, dass ich nicht Fehlerlos bin. Auch ich baue mal scheiße, so ist das nun mal. Aber es gibt Dinge, die kann man verzeihen, und es gibt Dinge, die kann man nicht verzeihen. Es gibt Situationen, die gerechtfertigt sind und Situationen in die man sich hineinsteigert.
Ich kenne meine Grenzen und es gibt Dinge, die ich niemals sagen oder tun würde, auch im Streit nicht, weil ich weiß wie weh so was tut.

Ich will keine Beispiele für Geschehnisse nennen und auch keine Namen. Es sind momentan zu viele, in beiden Bereichen. Vielleicht sollte man einfach mal nachdenken, ob nicht vielleicht irgendwas gewesen sein könnte, was einen selbst zu diesen Personen gehören lassen könnte, wenn man das hier zufällig liest.
Aber selbst, wenn einige wenige darauf kommen, warum ich sauer oder verletzt oder was auch immer bin, erwartet nicht, dass ich das mit euch ausdiskutiere. Ich habe einfach keine Lust und keine Kraft mich zu rechtfertigen.
Ich will damit auch keine Streitgespräche provozieren oder irgendwen anstressen.

Der einzige Zweck dieses Gedankenmülls ist es, mir ein paar Dinge von der Seele schreiben, weil mir sonst vielleicht noch der Kopf zersplittert wäre wegen Überfüllung.

Ich weiß schon, warum ich herzlich wenig Menschen zu meinen ‚Freunden’ zähle. Aber wenn sich jemand erdreistet von sich zu behaupten, einer zu sein, sollte man sich auch so verhalten.

running & running

October 13 [Wed], 2010, 3:47

Satt. Sauber. Sicher

October 09 [Sat], 2010, 21:54
Ist grad' angekommen <3

nun kann ichs endlich leeeeeeeeeesen.
toll :)

Day 30 - Why you love the SHINee

October 09 [Sat], 2010, 3:23
woooow last challenge. And... such a question.
How should I answer?

It's not possible to explain in words how awesome they are.
but I'll try XD

they are fabulous, flawless, hilarious, cute, adorable,
fierce, perfect & so much fun.
they are awesome dancers & singers
(and it's quite rare that I like a group where EVERYONE can dances well! XD),
just everything about them is lovable.
Their dorkyness makes me smile.
Their songs make me happy.
Their dance choreo's are so awesome that I wanna dance them, too.


to put it simple:

BECAUSE THEY ARE THE SHINING SHINee (!!) :D
about
  • プロフィール画像
  • アイコン画像 ニックネーム:maya
  • アイコン画像 誕生日:7月23日
読者になる
the paradise that no one sees...

LM.C ★ is LOVE~
2010年10月
« 前の月  |  次の月 »
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
FRIENDS :)
読者になる
P R
COMMENT
アイコン画像katii
» eeeeeeeew !! (2010年09月16日)
アイコン画像mashiku-mimi : D
» LG Lollipop (2010年09月15日)
アイコン画像ちかちゅー
» some hyuk. (2010年09月15日)
アイコン画像mashiku-mimi : D
» Day 1 - Your favorite SHINee member and why (2010年09月13日)
send your love.

TITLE


MESSAGE